Elektrolastenrad für die Gemeinde

Damit das Radfahren mit Lasten keine Last ist: Kirchengemeinde Nord-Barmbek setzt auf smarte Elektromobilität mit einem neuen Lastenrad

Die Kirchengemeinde Nord-Barmbek hat einen weiteren Baustein aufgenommen, mit dem wir unser Engagement zur Bewahrung der Schöpfung im Rahmen unserer Möglichkeiten weiter ausbauen. Seit dem Frühling haben wir ein brandneues Lastenfahrrad, ein so genanntes Bakfiets. Der Kirchenkreis Hamburg Ost fördert die Anschaffung mit 50% des Kaufpreises.

Unser Plan ist es, möglichst viele Wege, die in der täglichen Arbeit in unserer Gemeinde anfallen, ohne Autonutzung zu erledigen. Das Lastenrad mit Elektrounterstützung wird uns dabei sehr unterstützen. Getränkekisten, Materialien, Kinder – kein Problem. Die geräumige Transportbox bietet viel Platz für unterschiedlichste Ladungen. Mit der Elektrounterstützung darf es dann auch gern mal etwas mehr wiegen.

Wir haben uns für ein dreirädriges Fahrzeug entschieden, damit möglichst viele Menschen es nutzen können und keine Angst haben müssen umzufallen. Das Rad wird vor allem als Dienstfahrzeug in der Gemeinde eingesetzt. Wir wollen aber auch unsere ehrenamtlichen Mitarbeitenden ermutigen, dieses Rad auszuprobieren und ausgiebig zu nutzen. Auch unsere Gemeindeglieder, besonders die Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen, dieses Fahrrad zu testen.

Und hier noch ein paar Daten zu unserem E-Cargobike:
Hersteller: bakfiets.nl
Zuladung: mind. 100kg oder bis zu 6 Kinder in der Box + 50kg hinten + Fahrer
Akkukapazität: 500 Wh (Reichweite: ca.60 km – je nach Unterstützungsstufe und Zuladung)
Zubehör: Abdeckplane, durchsichtiges Regendach

Für den Kirchengemeinderat: Thomas Prill